TR-82 A-Senco Temperaturregler Multi-Sensorinput 4-20mA out

Art.Nr.: TR-82-G81mA

EUR 60,94
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl



Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Multi-Sensoreingang und 4-20mA Analogausgang

Beschreibung

Der Modelltyp A-Senco TR-82 ist ein Einbauregler mit 4-20mA Analog P.I.D.-Regelausgang. Sowohl für Heiz- und Kühlbetrieb konfigurierbar. 

Trotz seiner sehr vielseitigen Programmierungsmöglichkeit  bleibt der TR-82 einfach in der Bedienung und zeichnet sich durch zuverlässigen Betrieb aus. 

Am Fühlereingang des Reglers können verschiedene Sensoren (siehe Tabelle unten) angeschlossen werden.  Zur Überbrückung von langen Wegen von der Messstelle bis zum Reglereingang kann die Benützung eines sog. Signalwandlers (Temperaturtransmitter) nötig sein.Wahlweise können Analogsignale wie z. B. 0 ...5V als Standardsignal anstelle eines Sensorsignals eingespeist werden. Auf Wunsch kann der Regler  werkseitig auch mit einem 4-20mA Eingangssigal ausgeliefert werden. Das Ausgangssignal des TR-82 ist immer 4-20mA zzgl. einem Nebenausgang als potentialfreier Wechselschalter.

Üblicherweise geschieht die Belegung des ersten Ausgangs 1 als Regelausgang (vorzugsweise als P.I.D. Regelstrecke). Der zweite Ausgang kann als Alarmausgang (High- oder Low-Alarm) konfiguriert werden. 

Neben den Standardfunktionen besitzt der TR-82 weitere sinnvolle Features wie z. B. eine Begrenzung des durch den Bediener vorwählbaren Messbereichs (wahlweise in beide Richtungen), eine automatische vorübergehende Alarmdeaktivierung direkt nach dem Einschalten des Reglers , Passwortschutz für den Zugang zu den Konfigurationsparametern oder wahlweise auch verriegelte Sollwerteinstellung (z. B. bei öffentlich zugänglichem Betrieb zur Verhinderung von versehentlicher Eingabe).
Durch den Analog-Regelausgang ist der TR-82 prädestiniert für die Temperatursteuerung mittels P.I.D.- Regelstrecke.  Ein individuelles Trägheitsverhalten ist zudem optional einstellbar. 
Durch die integrierte Autotune-Funktion ist die manuelle Einstellung der P.I.D.-Werte zwar noch möglich, jedoch in den meisten Fällen überflüssig. Nach betriebsfertiger  Verdrahtung und Anschluss der Last ermittelt der Regler mittels Autotuning in einem Testlauf zuverlässig die für Ihren Prozess notwendigen Einstellparameter und speichert diese selbstständig ab.

Als Eigenmarke der Fa. Pohltechnic gewähren wir für alle A-Senco Regler  eine über die gesetzliche Gewährleistungspflicht hinausgehende 2-jährige Funktionsgarantie bei  Ausfall des Reglers innerhalb dieser Frist. Ausgenommen davon sind lediglich mechanische Beschädigungen und Fehler durch Überspannung und falsche Verdrahtung.

Technische Daten

Technische Daten

Sonderfunktionen

- Autotune zur Selbstfindung der optimalen P.I.D.-Regelstrecke. 
- Kalibrierfunktion bei Fühlerabweichungen (nicht eichfähig).
- Menüzugang Codegesichert gegen unbefugten Eingriff.
- Schnellzugriff zur  Veränderung der  Solltemperatur  bei laufendem   Betrieb (Bei Bedarf blockierbar).
- Passwortschutz gegen unbefugte Bedienung
- Sollwertbegrenzung high und low
- Verschiedene Alarmmodi

Einbaumaße

Ca. 48 x48 x 98mm (HxBxT, T= Einbautiefe). Ausschnittmaß Fronttafel 45x45mm. DIN 1/16. Inkl. Befestigungsschienen.

Temperaturbereich

-200,0... +1750,0 Grad C in Abhängigkeit des verwendeten Fühlertyps. Bzw. theor. Messbereich -1999 ...+9999 bei Verwendung eines Analogsignals als Input.

Steuerspannung

230V AC. (Akzeptanz: 85 -260VAC / DC) Absicherung mit ca. 250mA empfohlen.

Hysterese

Frei programmierbare Hysterese im Bereich 0,0 ...200.0 (bzw. 0 ...2000) einstellbar, für jeden Ausgang separat. Beidseitig wirkend.

Displayanzeige

Zweizeilig.
Obere Zeile (PV): Kontinuierliche Anzeige der momentanen Temperatur.
Untere Anzeige (SV): Kontinuierliche Anzeige des eingegebenen Sollwertes.
Über ein Menüparameter kann die Anzeigeauflösung je nach verwendetem Input gradgenau, oder wahlweise mit Anzeige einer Nachkommastelle (000.0) eingestellt werden. Bei Analogwertinput stehen Ihnen max. 3 Nachkommastellen zur Verfügung.
Unabhängig der Anzeigeauflösung beträgt die Messwertauflösung immer 1/10 Grad bzw. Anzeigeeinheit.

Permanentspeicher Die vorgewählte Parametrierung bleibt auch nach Stromausfall erhalten.
Sicherheitsausrüstung

Codegeschützter Menüzugriff.
Fühlerbruch- und Fühlerkurzschlusserkennung mit Fehlermeldung und Notabschaltung.
Bei Bedarf automatische temporäre Deaktivierung des Alarms beim Einschalten mit autom. Selbsaktivierung nach Erreichen der Betriebsparameter.

Bedienungsanleitung

Der Regler wird mit ausführlicher deutscher Bedienungsanleitung geliefert (Siehe Downloadlink oben). Diese enthält neben einer verständlichen Schritt für Schritt-Anleitung zur Inbetriebnahme auch Darstellungen eines Verdrahtungsschemas und nachvollziehbare Praxisbeispiele mit den dafür notwendigen Parametereinstellungen.

Einbauregler

Zur Montage frontseitig in Schaltschränke (Tafekeinbau), oder wahlweise mitt optional erhältlichem Adapter (Art.-Nr,. HSA-13) direkt zur Befestigung auf Montageplatte im Schaltschrank.

Sensoreingang

Der Anschluss folgender Fühlertypen ist möglich:
PT100 / Cu50
Thermoelemente der Typen K, S, E, J
Folgende Analogsignale sind als Eingang möglich:
0 ...5V / 1 ...5V.
Optional: Werksseitig eingestellt auf Eingangssignal 4-20mA

Regelausgang

P.I.D.-Regelstrecke mit Analogausgang 4-20mA und integrierte Autotunefunktion.  Konfigurierbar auch als ON/OFF-Regler.
1x Regelausgang (Nebenausgang) potentialfrei als Wechselkontakt ausgeführt.  Max. Belastung 2A bei 230VAC (ohmsche Last)

Downloads

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben