Keramik-Sicherungseinsatz gR oder aR Größe 1: 10,3 x 38mm / 25 A / gR (Ganzbereichsschutz)

Art.Nr.: SICH-425-Rs15gR25A

EUR 2,69
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

  • Größe: 10,3 x 38mm



  • Nennstrom: 25 A



  • Betriebsklasse: gR (Ganzbereichsschutz)





Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Schmelzsicherungseinsätze der Betriebsklasse gR oder aR

Bitte wählen Sie oben Ihre gewünschte Betriebsklasse sowie die Größe und den Nennstrom (Auslösebereich in Ampere) aus.

Beschreibung

Verwenden Sie diese Keramik-Sicherungen speziell zur Absicherung von Halbleiterschaltern wie SSR-Relais oder SCR-Phasenanschnittsteuerungen.

Betriebsklasse aR Betriebsklasse gR
Die Betriebsklasse aR kennzeichnet die Eignung des Sicherungseinsatzes als superflinken Kurzschlussschutz für Halbleiterbauelemente. (Teilbereichsschutz).
Sicherungen der Betriebsklasse aR beinhalten speziellen Schutz gegen Kurzschlussströme und sichern nicht gegen Überlast. Der Schutz vor Überlast muss über eine herkömmliche Absicherung gewährleistet werden.
Beispiel: Ist Ihre Last z. B. bereits an einer haushaltsüblichen Schuko-Steckdose 230V angeschlossen und wird über ein SSR-Relais geschaltet, verwenden Sie als zusätzliche Sicherung einen Sicherungseinsatz der Betriebsklasse  aR zur Absicherung gegen Kurzschluss.
Die Betriebsklasse gR kennzeichnet die Eignung des Sicherungseinsatzes als superflinken Ganzbereichsschutz für Halbleiterbauelemente. 
Sicherungen der Betriebsklasse gR beinhalten eine Absicherung gegen Überlast, sowie im Kurzschlussfall.
Beispiel: Ist Ihre Last nicht an einer haushaltsüblichen Steckdose abgesichert, oder deren Absicherung zu groß, verwenden Sie eine Schmelzsicherung der Betriebsklasse gR als alleinige Absicherung Ihrer Last, bzw. des schaltenden Halbleiter-Relais.


Bitte beachten Sie die Angaben zur Auswahl der Sicherungsgröße. Schmelzsicherungen zur Halbleiterabsicherung sind superflink und verwenden als Schmelzdraht eine Silberlegierung.  Durch die für Halbleiterschalter notwendige schnelle Auslösecharakteristik arbeiten diese Sicherungen mit Vorheizung und werden im Betrieb warm.
In der Auslegung der Sicherungsgröße ist ein ausreichender Sicherungsstand tatsächliche Schaltlast zur Auslöselast der Sicherung herzustellen. Darüber hinaus sollte die Nennlast des SSR-Relais die Auslöselast der Sicherung mind. um 30% oder auch deutlich darüber, übersteigen.
Beachten Sie, dass eine Auslegung mit zu geringem Abstand zur Nennlast eine übermäßige Erwärmung mit dadurch fühzeitigem Verschleiß (Sicherungsbruch innerhalb der Nennlast) auslösen kann.

 

Technische Daten

Aufbau Keramik-Korpus mit beidseitig metallischen Kontaktkappen.
Schmelzeinsatz: Silberdraht entsprechend der angegebenen Sicherungsgröße
Maße bitte oben wählen:
  • Größe 1: 10,3 x 38 mm
  • Größe 2: 14,3 x 51 mm
Auslösebereiche

bitte oben wählen:

  • 3 bis 63 Ampere, (max. 680 V)
Sicherungsklassen

bitte oben wählen:

  • gR (Ganzbereichsschutz)
  • aR (Teilbereichsschutz)
Hinweis zur Sicherungsklasse aR Bei Verwendung von Sicherungen der Betriebsklasse aR ist die abzusichernde Last zusätzlich gegen Überlast abzusichern. Beachten Sie, dass Sicherungen dieser Betriebsklasse ausschließlich eine Absicherung von Halbleiterschaltern im Kurzschlussfall beinhalten. Solid-State-Relais und ähnliche Halbleiter-Lastschalter sind mit herkömmlichen Schmelzsicherungen oder Sicherungsautomaten nicht gegen Kurzschluss gesichert, da Standardsicherungen durch Ihre Trägheit kurzzeitig eine sehr hohe Stromlast transportieren können, bevor diese abschalten. Lastschalter auf Halbleiterbasis können durch übliche Sicherungen deshalb nur gegen ansteigende Überlast gesichert werden (z. B. gegen den Anschluss von zu hohen Heizlasten).
Hinweis zur Sicherungsklasse gR Bei Verwendung von Sicherungen der Betriebsklasse gR ist die abzusichernde Last nicht zwingend gegen Überlast abzusichern. Solid-State-Relais und ähnliche Halbleiter-Lastschalter sind mit herkömmlichen Schmelzsicherungen oder Sicherungsautomaten nicht gegen Kurzschluss gesichert, da Standardsicherungen durch ihre Trägheit kurzzeitig eine sehr hohe Stromlast transportieren können, bevor diese abschalten. Lastschalter auf Halbleiterbasis können durch übliche Sicherungen deshalb nur gegen ansteigende Überlast gesichert werden (z. B. gegen den Anschluss von zu hohen Heizlasten).

 

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben