Temperaturbegrenzer mit Abschaltfunktion und manueller Wiedereinschaltung 32 Ampere

Art.Nr.: RT2-56-400Begrnz32A

EUR 354,11
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 1,2 kg
  • Schaltleistung: 32 Ampere





Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Temperaturwächter mit Abschaltfunktion und manueller Wiedereinschaltung

Beachten Sie das Auswahlfeld unterhalb des Produktbildes und wählen Sie das für Sie passende Gerät aus (16A oder 32A)

Beschreibung

Temperaturbegrenzer im Kunststoffgehäuse. Die Abschaltung der Last erfolgt mittels Lastschütz bei Erreichen eines frei wählbaren Sollwertes zzgl Hysterese.
Wiedereinschaltung nach Drücken eines Reset / Start - Tasters und Abkühlung auf unterhalb Sollwert zzgl Hysterese. Betriebsfertige Auslieferung bei gleichzeitiger Bestellung eines Sensors.

Zur temperaturabhängigen Überwachung von verschiedensten Lasten, welche durch Ein- und Ausschalten gesteuert werden können. Fertig montiert im kompaktem Kunststoffgehäuse aus ABS mit den Maßen (ohne Anbauten) ca. 260x206x170mm (HxBxT).
Den Regler in eine vorschriftsmäßig abgesicherte, 32A/16A- Cekon-Steckdose einstecken und Ihren zu überwachenden Verbraucher an der Gerätesteckdose des Reglergehäuses einstecken - Fertig.  

Zu dieser Steuerung passen alle in unserem Shop erhältlichen Temperatursensoren. Sowohl PT100, als auch Thermoelemente. Temperaturfühler sind zusätzlich zu bestellen und werden bei Auslieferung am Gerät montiert und konfiguriert.
Die Schaltung der zu regelnden Last erfolgt mittels eingebautem mechanischem Lastschütz mit einer großzügig dimensionierten Nennlast von 40A 400VAC / 20A 400VAC. Max. Schaltlast entsprechend der hausseitigen Absicherung Ihrer 32A/16A- Cekon-Steckdose .
Eine handelsübliche Glasschmelzsicherung der Größe 5x20mm (ca. 400mA) im Gerät  sorgt für eine Absicherung der Reglereinheit.  Die Bedienung erfolgt komplett über die Folientastatur der Reglereinheit.

Zur Anpassung an Ihre Regelaufgabe bietet der Regler noch eine Vielzahl an Sonderfunktionen, welche über eine einfach zugängliche Parametrierung auswählbar oder als Sonderausstattung zur Verfügung stehen:

  • ON / OFF-Betriebsmodus mit frei vorwählbarer Hysterese (Hysteresebereich 0,1 ...100,0°C).
  • Auf Wunsch wahlweise manueller Zyklusbetrieb (manuelles Wiedereinschalten nach automatischer Abschaltung) oder automatischer Zyklusbetrieb (selbstständiges Wiedereinschalten nach Ablauf der vorgewählten Hysterese) möglich (Sonderausführung).
  • Umschaltbar auf sog. Heiz- oder Kühlbetrieb, Anzeige von Grad Celsius oder Grad Fahrenheit.
  • Betriebszustandsanzeige bei geschalteter Last (LED)
  • Kompatibel zu folgenden Fühlertypen: PT100 / Cu50 / Wre3 und Wre25/, sowie Thermoelemente der Klassen T, R, J, B, S, K und E. Regelbereich abhängig des verwendeten Fühlers:  -199°C ... +1700°C.
  • Kalibrierfunktion zur Eliminierung von Fühlerabweichungen.
  • Direktanschluss der Last über Kabeldurchführung auf Wunsch möglich (Sonderausführung).
  • Abschaltung der Last bei Fühlerbruch oder Fühlerkurzschluss mit Ausgabe einer Fehlermeldung.
  • Auf Wunsch Ausführung für den Betrieb in Feuchträumen (Schutzart IP54) möglich
  • Ausführliches CE-konformes Betriebshandbuch in deutscher Sprache.

Technische Daten

Gehäuse Kunststoffgehäuse aus ABS, hellgrau durchgefärbt. Maße ohne Anbauten ca. 260x206x170mm (HxBxT). Verwendbar als Wand- oder Tischgehäuse. Mit integrierter Steckdose für handelsübliche Verbraucher 230V/400V AC bis max. 32A bzw. 16A
Reglereinheit A-senco TR-80 Industrieregler in Größe DIN 1/16 mit integrierter Folientastatur. Parametrierbar vorzugsweise als ON/OFF-Regler. Mit zweizeiligem Display und Status-LED-Anzeigen bei aktivem Ausgang. Bei Betrieb im Messbereich < 1000° ist wahlweise eine Messauflösung und Anzeige mit 1 Nachkommastelle (z. B. 123,7) möglich. Bei Verwendung im Messbereich >1000° wird aufgrund der höheren Messbereiche eine gradgenaue vierstellige Anzeige ausgegeben
Temperaturbereich Der Messbereich der verwendeten Controllereinheit liegt zwischen -199 ...+1700°C. Je nach verwendetem Temperatusensor wird der Messbereich des Controllers auf dessen  möglichen Messbereich angepasst. Der verwendete Fühler ist in der Parametrierung vorwählbar (werksseitig bereits eingestellt, wenn zusätzlich ein Sensor mitbestellt wurde).
Lastrelais Mechanischer Lastschütz. Nennlast AC1= 40A 230/400VAC oder AC1=20A 230/400VAC.
Lastschaltung L1, L2, L3 gleichzeitig. Steuerspannung 230V AC.  Bei induktiven Lasten ist die Schaltlast entsprechend anzupassen und evtl. separat abzusichern. Zur Schaltung von Motoren, fragen Sie unser Angebot an speziellen Fertiggeräten mit entsprechender Motorabsicherung an.
Lastanschluss Frontseitig angebrachte Steckdose für 400V AC, max. 32A bzw. 16A.  Induktive Lasten müssen entsprechend den Anforderungen Ihrer hausseitigen Absicherung mit entsprechendem Abschlag versehen werden. Evtl. müssen individuelle Lasten zusätzlich abgesichert  werden.
Sicherungen 1x Glasschmelzsicherung der Größe 5x20mm max.0,4A, flink zur Absicherung der Steuerspannung Reglereinheit.
Zubehör Der Regler wird betriebsfertig und bei gleichzeitiger Bestellung eines Sensors mit dem ausgewählten Temperatursensor montiert und konfiguriert geliefert.
Ausführliches Bedienungshandbuch, gebunden, in Papierform in deutscher Sprache liegt der Lieferung bei.
Individuelle Sonderausführungen oder Zusatzfunktionen auf Anfrage möglich.
Schutzart KS-Gehäuse verschraubt mit umlaufender Dichtung Schutzart IP65 ohne Berücksichtigung der Einbaukomponenten, in Auslieferung Schutzart IP 45 für den Betrieb in trockenen Räumen.
Bei vorgesehenem Betrieb in Nassräumen, fragen Sie unsere Gehäuseausführungen in Schutzart IP54 an.
Die Steuerung einer Last, welche im Fehlerfall eine Gefährdung von Menschen verursachen kann, erfordert individuell zusätzliche Sicherheitseinrichtungen.

 

Downloads