RT3-15 P.I.D.-Temperaturregler RT3-15 Lastschaltung 400VAC 9KW

Art.Nr.: RT3-15-Ssr400XmtKk

EUR 480,00
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Lastschaltung 400VAC bis ca. 9 KW im ON / OFF oder P.I.D-Betrieb

Beschreibung

Regelgerät einsatzfertig aufgebaut für die temperaturabhängige Steuerung von Starkstrom-Heizungen, welche mit einer Spannung von 400VAC (3x230V) betrieben werden und üblicherweise in Brennöfen oder ähnlichen Geräten vorhanden sind. Auch die Schaltung ähnlicher Lassten ist möglich. Durch die Verwendung von sog. Halbleiterrelais zur Schaltung der Last, ist das Gerät besonders geeignet für die Regelung durch eine sog. P.I.D.- Regelstrecke.  Durch den Einsatz eines Mikrocontrollers wird dabei durch eine intelligente Funktion eine Einschaltzeit  vorberechnet, welche geeignet ist, die vorgewählte Temperatur ohne  nennenswerte Schwankungen konstant zu halten. Dabei gibt der Regler nach Erreichen des Sollwertes über  Taktimpulse nur soviel Heizleistung frei, wie zur  Einhaltung des vorgewählten Temperaturpunktes notwendig ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen und mit diesem Gerät ebenfalls möglicher ON / OFF-Schaltung mit frei wählbarer Hysterese, kann bei Verwendung einer P.I.D.-Regelstrecke eine sehr lineare Temperaturkurve ohne Schwankungsbreite erzielt werden.  Die Einstellung der dafür notwendigen Parameter kann wahlweise von Hand, oder kompfortabel über eine sogenannte Autotuning-Funktion vom Gerät per Knopfdruck ermittels werden. Die Bedienung erfordert hierzu keine Programmierkenntnisse.

Der  Regler ist  für sog. Heiz- oder wahlweise auch für Kühlbetrieb  umschaltbar (z B. zur Steuerung von Kühlventilatoren oder ähnlichen Anwendungen).

Die max. zu schaltende Last beträgt  ca. 9 KW/h (AC1), auch im Dauerbetrieb. 
Die zu schaltende Last wird hierbei mittels eine sog. SSR-Relais mit einer Nennleistung von max. 400V /40A geschaltet (die für SSR-Relais üblichen Abschläge zur tatsächlich zu schaltenden Last, insbesondere bei Schaltung von induktiven Lasten müssen berücksichtigt werden) .

Die verwendete Controllereinheit  (unsere Art.-Nr. TR-50 oder TR-81) ist multisensorfähig. Je nach verwendetem Sensor  ist die Messung in Bereichen zwischen -199°C ...+2.300°C möglich. Für Messungen bis max. +500° empfehlen wir die Auswahl Fühlertyp PT100. Die Verwendung eines Thermolements ist ebenfalls möglich.

Im Lieferumfang enthalten ist der betriebsfertige Regler  wie oben abgebildet. Bei gleichzeitiger Bestellung eines Sensors, wird dieser an der Steuerung montiert mitgeliefert..

Der Schaltschrank ist für Wandmontage geeignet. Die zu schaltenden Verbraucher werden über eine frontseitig angebrachte Cekon-Steckdose eingesteckt. Alternativ kann die zu schaltende Last an vorbereiteten Kabeleinführungen und Klemmen direkt im Schaltschrank angeschlossen werden.

Technische Daten

Reglereinheit Multisensor-fähiger Temperaturcontroller A-senco TR-50.
Auf Wunsch liefern wir diese Steuerung auch in Ausstattung mit individueller Reglereinheit aus unserem Sortiment
Sensor Multisensorfähig. Alle Sensoren aus unserem Lieferprogramm passend (nicht im Lieferumfang enthalten - bitte passend zu Ihrer Anwendung separat bestellen)
Regelstrecke Wahlweise Betrieb als On-/ Off-Regelstrecke mit frei wählbarer Hysterese (Schaltabstand) oder komfortabler P.I.D.-Regelstrecke mit Auto-Tuning-Funktion (selbständiges Justieren der optimalen Einstellparameter)
Ausstattung

Komplettsteuerung, einsatzfertig aufgebaut in

  • Industrieschaltschrank Stahl, pulverbeschichtet RAL 7035 lichtgrau
  • inkl. 2m Anschlussleitung 5x1,5qmm Qualität H07RN
  • konfiguriert mit CEKON Stecker 400V / 16A 3P+N+6-h-Stecker
  • Anschluss der Last über im Schaltschrank vorbereitete Klemmen
Bestimmungsgemäße Verwendung Einsatz unter äußeren Bedingungen, die der elektrischen Schutzart IP4x entsprechen
Der Regler besitzt eine Funktion zur Kalibrierung der Temperatur, ist jedoch nicht für eichfähige Messungen zugelassen.
Der Einsatz in Maschinen und Anlagen, bei welchen bei Ausfall oder Störung des Regelkreises eine Gefährdung entstehen kann, erfordert zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen.
Bedienung die Bedienung erfolgt nach fachgerechter Montage und Anschluss der Last ausschließlich über die frontseitig am Gerät angebrachten Bedienelemente.
Eine ausführliche Bedienungsanleitung wird mitgeliefert und ist auch unten im Downloadbereich verfügbar.
Maße 250x245x155mm (ohne Aufbauten und Leitungen)

 

Downloads