Intelligente SSR-Relais mit Überhitzungsschutz AC / AC, 24-480V AC Steuerspannung 10 A

Art.Nr.: SSR-900a-10A1ph

EUR 26,30
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Lieferzeit 1-2 Tage

  • Nennstrom: 10 A





Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Intelligente Halbleiterrelais AC / AC mit Überhitzungsschutz

Beschreibung

Intelligent-Solid-State-Relais zur Schaltung von Lastströmen im Bereich 24-480VAC. Die Steuerspannung ist bei diesen Relais ebenfalls als Wechselstromeingang 24-480VAC ausgelegt.

Die Intelligenten SSR-Relais der 9er Serie besitzen eine automatische Lastreduzierung bei Überhitzung. Dabei handelt es sich nicht um einen Lastabwurf bei Übertemperatur des Bauteils, sondern eine stufenlose Abregelung der durchgeschalteten Leitung über einen sog. Phasenanschnitt (Dimmerfunktion).

Erläuterung:
Die Wärmeentwicklung bei Halbleiterschaltern ist grundsätzlich abhängig von der durchgeschalteten Last in Ampere. Pro Ampere durchgeschaltete Last erzeugt der Schaltthyristor während des Durchschaltens eine Wärme von ca. 1,2A, welche über die Kühlfläche des SSR`s abgeführt wird.  Die Berechnung der Kühlfläche geschieht deshalb aufgrund der zu erwartenden Wärmeentwicklung des Prozesses.
Vergrößert sich nun die Last, oder die Kühlleistung der Wärmeflächen sinkt (Staubablagerungen, Abdeckungen, verhinderter Luftaustausch oder ähnl.), erhöht sich dadurch die Temperatur des SSR, was die Zerstörung des Bauteils zur Folge hat.
Eine eingebaute Schutzschaltung regelt die Last nun stufenlos ab, bis zur  Ausbilanzierung zwischen Erwärmung und Wärmeabfuhr. Dieser Vorgang wird durch 2 LED`s nach folgendem Schema direkt am Bauteil angezeigt:

  • Normaler Betrieb Last ON: LED grün leuchtet, riote LED: aus oder schwach leuchtend
  • Schutzmodus: LED grün und LED rot leuchten. SSR befindet sich im Schutzbetrieb (verminderte Taktfrequenz). Die Lastdurchschaltung wird begrenzt. Die Intensität der roten LED steigt mit dem Abregelgrad (Indikatoranzeige). Erfolgt durch die Abregelung keine Reduzierung der Temperatur, fährt die SSR-Schutzschaltung schrittweise bis gegen Null. Das Hochfahren geschieht selbstständig entsprechend der Temperatur des SSR-Relais.
  • Die Schutzschaltung beginnt bei einer Temperatur ab ca. 60°C


Weitere Merkmale unserer 9er SSR-Relais:

  • Galvanische Trennung der Last
  • Mit Berührungsschutz IP20 z. B. für Schaltschrankeinbau
  • Signalisierung des Schaltzustandes über LED
  • mit ausführlicher, nutzerfreundlicher Bedienungsanleitung


Geeignet zur Schaltung von unterschiedlichsten Lasten, insbesondere in Verbindung mit P.I.D.-Regelstrecken oder bei hoher Schalthäufigkeit. Insbesondere zur Schaltung von el. Heizungen sehr gut geeignet. Durch die Abregelfunktion mittels Phasenanschnitt kann dieses Relais nur für die Steuerung von Lasten verwendet werden, welche grundsätzlich für Phasenanschnitt geeignet sind. Hauptsächlich sind dies elektr. Heizungen, sowie die meisten ohmschen Lasten. Motoren sind nur bedingt geeignet (muss individuell abgeklärt werden) Leuchtstofflampen und ähnliche induktive Lasten sind nicht geeignet.
SSR-Relais arbeiten geräuschlos. Prellfreie Schaltung und lange Lebensdauer auch bei hohen Schaltfrequenzen zeichnen diese Relais aus.

Beachten Sie, dass Schaltungen mit Halbleiterrelais generell empfindlich gegen Spannungsspitzen, Überströme und Kurzschlüsse sind und in Anwendungen, bei welchen bei Ausfall eines Relais (Dauerbetrieb) eine Gefahr entstehen kann, entsprechende Schutzschaltungen vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind.

Technische Daten

Montage                                      Auf ebenem, wäremeableitendem Untergrund, wie z. B. Montageplatte oder Schaltschrank bei mittleren Leistungen. Bei größeren Schaltleistungen finden Sie bei uns passende Kühlkörper.
Für kleine Schaltleistungen unterhalb ca. 2-3 Ampere besteht die Möglichkeit zur Montage auf Hutschiene mittels unseres Vollmetall-Hutschienenadapters Art.-Nr. HSA-1.
Abwärmfaktor                        SSR-Relais erzeugen unabhängig der gewählten Größe eine Wärmemenge von ca. 1,2 Watt / Ampere, während der Durchschaltung der Last. Die max. Betriebstemperatur sollte 60°C nicht übersteigen.
Schutzart                    IP20 bei aufgesetzter Schutzabdeckung
Maße Außenabmessungen ca. 58x35x26mm (LxBxH mit Schutzkappe). Gehäuse aus flammwidriger Epoxy-/Kunststoffkonstruktion. Als Wärmetauschfläche ausgestalteter Edelstahlboden.
Schaltungsart              Thyristorschaltung insbesondere für ohmsche Lasten geeignet.

Eingangsspannung

24-480 VAC Steuerspannung.

Lastschaltung /        
Absicherung                                  

Der mögliche Spannungsbereich, in dem die Last geschaltet wird, beträgt 24-480 VAC (gewünschte max. Nennlast bitte auswählen).
Zur Absicherung der Last bei Verwendung von SSR-Relais empfehlen wir Ihnen die Verwendung von superflinken Schmelzsicherungen mit Eignung zur Absicherung von Halbleiterschaltern.  
Das folgende Beispiel ist nicht für ein bestimmtes SSR-Relais berechnet und dient nur der Veranschaulichung des allgemeinen Prinzips zur Absicherung von SSR-Relais:

Beispiel:
El. Heizung 1,5KW  = tatsächliche Last bei 230V AC: 6,5A
Absicherung z.B Schmelzsicherung f. Halbleiterschalter superflink :15A SSR-Relais mit Nennlast:40A

Faustregel: Laststrom x 2 = Sicherungswert in Ampere, Sicherungwert in Ampere x 2 = Mindestnennlast SSR-Relais (Je höher, je besser).


Anmerkung: Beispiel ohne Gewähr. Die Auslegung des SSR-Relais mit einem Mehrfachem des Nennwertes trägt der physikalischen Tatsache Rechnung, dass Schmelzsicherungen kurzzeitig (z. B. <1sek) ein Mehrfaches des angegebenen Auslösestromes vor Abschaltung durchleiten, Halbleiterschalter besitzen keine Überlasttoleranz. Ein vollständiger Schutz ist deshalb theoretisch nur bei Auslegung Nennlast = Kurzschlussstrom gegeben.

 

Downloads

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben